Geräucherter Knoblauch (Zopf) 20 Knollen

Art.Nr.: mo0379-2

EUR 34,99
inkl. 7 % USt

  • Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl
  • Versandgewicht 1.50 kg
  • Stück: 20 Knollen




oder

Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Produktbeschreibung

Geräucherter Knoblauch (Zopf)

Geräucherter Knoblauch in der Küche:

Mit dem geräucherten Knoblauch aus Frankreich bekommen Sie ein Produkt, dass in traditioneller
Handarbeit geräuchert und schonend veredelt wird. Bei uns bekommen Sie den geräucherten Knoblauch in Spitzenqualität. Ob als einzelne Knolle oder direkt als ganzen Zopf. Feinschmecker loben die milde und eher liebliche Note des süßlichen Geschmacks vom geräucherten Knoblauch. Der Geruch und der Geschmack erinnert an die mediterrane Küche. Sie können den geräucherten Knoblauch genau so wie normalen Knoblauch in Ihrer Küche zum würzen Ihrer Speisen verwenden. Durch sein feines und mildes Aroma können Sie ihn zum verfeinern von Speisen jeglicher Art verwenden. Der französische geräucherte Knoblauch ist besonders würzig und rauchig im Geschmack. Der geräucherte Knoblauch wird wie normaler Knoblauch verwendet, ist durch das Räuchern aber wesentlich länger haltbar, als normaler Knoblauch. Das feine Raucharoma macht ihn zu einer besonderen Delikatesse und ist in der Feinschmeckergastronomie unverzichtbar geworden.

Anbau und Produktion vom geräucherten Knoblauch:

Der Anbau des geräucherten Knoblauchs erfordert viel Geduld und Sorgfalt. Bereits Ende Januar bereiten die Knoblauch-Bauern den Knoblauch Zehe für Zehe vor. Am ersten schönen Tag im Februar wird gepflanzt. Der Knoblauch benötigt nährstoffreichen, trockenen Boden. Bis zur Ernte im Juli muss der Bauer häufig zum Unkrautjäten auf das Feld. Vor dem Räuchern werden die Pflanzen von Hand geflochten. Dafür muss die Pflanze jedoch komplett geerntet werden. Sie wird von der Erde befreit und alle vergilbten Teile werden entfernt. Das Flechten muss geschehen, bevor sie trocken und zerbrechlich werden. Die Knoblauchzöpfe werden zum Räuchern in einem Kamin aus kleinen Ziegeln aufgehängt. Geräuchert wird mit Torf aus dem nahen Moor, das mit Stroh und Sägespänen ausgewählter Hölzer bedeckt wird. Durch den Rauch wird der Knoblauch bis zu einem halben Jahr haltbar gemacht. Das Geheimnis der Ernte und des Räucherns wird noch häufig von den Vätern an die Söhne weiter gegeben, so dass die Färbung der Zehen oft von Farmer zu Farmer unterschiedlich ist.

Lagerung:

Geräucherter Knoblauch ist dunkel und trocken zu Lagern, insbesondere nicht im Kühlschrank um keimen oder schimmeln zu vermeiden.

Inhalt:

1 Zopf bestehend aus 10 Knollen oder 20 Knollen

Verfügbarkeit:

Geräucherter Knoblauch ist nur saisonal von August bis Dezember erhältlich.

Bewertung(en)